News

Evonik: Neue DEGALAN® Bindemittel für Heißsiegellacke

Essen, 8. April 2014
  • Sichere Versiegelung von Lebensmittelverpackungen durch DEGALAN® Heißsiegelbeschichtungen

  • Erweiterung des Produktportfolios bei wasserbasierten Heißsiegelbindemitteln

Heißsiegelbindemittel von Evonik Industries sind ein wesentlicher Bestandteil von Beschichtungen für Folien aus Aluminium oder Kunststoff. Sie sorgen für eine sichere Versiegelung von Lebensmittel- oder pharmazeutischen Blisterverpackungen. Joghurtbecherdeckel lassen sich ganz einfach und ruckfrei öffnen. Und das rückstandsfrei: Es treten weder Fadenzug noch Delaminierung der Heißsiegelschicht auf. So haben sich PVC-freie Bindemittel mit DEGALAN® als Standard bei der Verpackung von Milchprodukten etabliert. DEGALAN® PM 666 beispielsweise ist marktführend in lösungsmittelbasierten, direkt haftenden Lackformulierungen. Als universelles Bindemittel wird DEGALAN® zudem für die Herstellung von Heißsiegellacken eingesetzt, die direkt auf Folien aus Aluminium appliziert werden und gegen Polypropylen (PP), Polystyrol (PS), Polyethylenterephthalat (PET) oder Vinyl (PVC) siegeln.

In 2014 erfolgt die Markteinführung der nächsten Generation von heißsiegelfähigen Perlpolymeren, DEGALAN® VP P34. DEGALAN® VP P34 kann direkt auf Aluminiumfolie appliziert werden. Damit ist die momentan noch notwendige Grundierung mit einem PVC basierten Haftvermittler nicht mehr erforderlich.

Mit der Markteinführung von DEGALAN® VP 4240 D erweiterte Evonik im vergangenen Jahr sein Portfolio an wasserbasierten Heißsiegelbindemitteln. Es handelt sich dabei um die wässrige Dispersion eines methacrylatbasierten Heißsiegelbindemittels mit einem Feststoffgehalt von 50 Prozent. Die dynamische Viskosität des neuen Produkts liegt bei etwa 350 mPas, der pH-Wert ist auf 2,6 eingestellt. DEGALAN® VP 4240 D ist ein Bindemittel, das für die Herstellung PVC-freier, wässriger Heißsiegellacke entwickelt
wurde, die direkt auf Aluminium haften und eignet sich insbesondere für die Verbindung von Aluminiumfolie mit PS-Bechern.

DEGALAN® VP 4240 D erreicht bei einer Schichtdicke von 7 μm (getrocknet) optimale Siegeleigenschaften. Dadurch kann eine Heißsiegelnahtfestigkeit zwischen 6 und 8 N/15 mm erreicht werden. Wie alle Heißsiegelbindemittel erfüllt auch DEGALAN® VP 4240 D die Anforderungen nach FDA 21 CFR § 175.300. Muster von DEGALAN® VP 4240 D sind nun vorrätig. Weitere Informationen und Bemusterungen sind über den Technischen Service unter +49 6151 18 4960 oder +49 6151 1884 4549 erhältlich.

Kontakt

Isabel Ramor

Kommunikation Adhesive Resins Marl

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Über 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,0 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.